Was ist das Bündnis?Machen Sie mit!AnerkennungTerminePartner/LinksPinnWandNeuigkeitenAktionen/ProjekteQualifizierungPresse/MedienMaterialienKontakt

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006 der Stadt Augsburg im Rathaus 10.02.2006

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

"Miteinander sprechen" Neubürgerempfang 2006

Foto: Robert Hösle

Foto: Robert Hösle

"Miteinander sprechen" 2006 - Neubürgerempfang der Stadt Augsburg

Link Die Einladung

 

Zum zweiten Mal werden in Augsburg neu zugezogene Bürger in ganz besonderem Rahmen von Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert begrüßt. Am 10. Februar sind die Neubürger zu einem Empfang in den Goldenen Saal eingeladen.

 

„Für diesen besonderen Anlass öffnet das Rathaus alle seine Räume. Referate, Ämter und Bürger stehen für ein kommunikatives Miteinander zur Verfügung“, erklärte Sozialreferent Dr. Konrad Hummel heute in einer Pressekonferenz.

 

In ungezwungener Atmosphäre sollen Bürger, die 2005 erstmals nach Augsburg zugezogen sind, beim Neubürgerempfang die Gelegenheit erhalten, Vertreter der Bürgerschaft, der Verwaltung sowie der Politik kennen zu lernen und Gespräche mit ihnen zu führen. Die Stadt verstehe dies als Teil des Konzepts „Bürgerstadt Augsburg“, betonte Oberbürgermeister Dr. Paul Wengert.

 

Eröffnet wird der außergewöhnliche Abend, zu dem etwa 500 Gäste erwartet werden, von Dr. Paul Wengert zusammen mit Sozialreferent Dr. Konrad Hummel, der Botschafterin für Augsburg Renate Dick und dem Integrationsbeauftragten Robert Vogl. Im Anschluss daran stehen den Neubürgern etwa 100 Gesprächspartner zur Verfügung, darunter auch Botschafter des „Bündnis für Augsburg“, Fraktionsvertreter, Amtsleiter und Mitarbeiter der Bürgerinformation.

 

Diese bieten den Neubürgern diverse Informationsmöglichkeiten:

 

Das „Bündnis für Augsburg“, das den Empfang organisiert, stellt sich und seine Projekte vor und gibt unter anderem Auskünfte über ehrenamtliches Engagement in Augsburg. Zum einen wolle der Abend zeigen, dass Augsburg sich in einem regen Austauschsprozess befinde, zum anderen habe der Empfang ausdrücklichen Aufforderungscharakter, so Hummel. „Wir brauchen die Neubürger und wollen sie zum aktiven Mitmachen animieren.“

 

Auch die Stadtratsfraktionen haben sich bereit erklärt, das Konzept „offenes Rathaus“ zu unterstützen. Sie werden daher ihre Räume an dem Abend für das Publikum öffnen und Fragen zu politischen Themen und zu Abläufen im Stadtrat beantworten. Darüber hinaus erhalten die Gäste umfangreiche Informationen zu den Partnerstädten der Stadt Augsburg, hilfreiche Wegweiser durch die Angebote der Stadtverwaltung sowie Hilfestellungen für typische Neubürgerfragen jeder Art.

 

Führungen durch den Goldenen Saal bieten schließlich Gelegenheit, die Geschichte und Wurzeln der Stadt kennen zu lernen, und so die Identifikation mit Augsburg zu erleichtern.

 

„Das Rathaus soll an diesem Abend zum Appetitanreger für die Neubürger werden. Dem Empfang werden in Zukunft noch viele weitere Veranstaltungen ähnlicher Art folgen“, so Hummel.

 

13.02.06 Augsburger Allgemeine: Link Was Zugezogene von Augsburg halten

 

Vielen Dank an alle Beteiligten, die mitgeholfen haben, diesen außergewöhnlichen Abend im Rathaus zu realisieren!

 

Die Organisations-AG: Robert Vogl (Integrationsbeauftragter der Stadt Augsburg), Renate Dick (Botschafterin und Mitglied der Steuerungsgruppe Bündnis für Augsburg), Wolfgang F. Lightmaster (Kulturbotschafter und Mitglied der Steuerungsgruppe Bündnis für Augsburg)