Was ist das Bündnis?Machen Sie mit!AnerkennungTerminePartner/LinksPinnWandNeuigkeitenAktionen/ProjekteQualifizierungPresse/MedienMaterialienKontakt

Aktionsbündnis Augsburg - Asien Projekte

Hilfe für Banda Aceh 2007: Bücherbus

Augsburger Bücherbus in Banda Aceh unterwegs.

 

11.000 Bücher und vier Laptops mit Internetzugang bietet der Augsburger Bücherbus, der seit wenigen Tagen in Banda Aceh unterwegs ist. Finanziert wurde die Anschaffung des Busses aus Fördermitteln des Augsburger Stadtrates und von Spenden aus der Bevölkerung. Im Namen der Stadt Augsburg übergab Bürgermeister Mawardy Nurdin den Bus an die Provinzbibliothek Aceh. Unmittelbar nach der feierlichen Übergabe ging der Bus auf seine erste Fahrt.

 

Die große Auswahl an Büchern und die Möglichkeit, das Internet zu nutzen, begeisterten viele Kinder und Erwachsene. Überlegt wird nun auch, den Bücherbus an eine Grundschule zu bringen, um mit einer 2. oder 3. Klasse ein Internetprojekt durchzuführen, das die Kommunikation und Freundschaft mit einer Schulklasse in Augsburg ermöglichen soll.

 

Die Übergabe des Bücherbusses ist ein weiterer Schritt, um die Nachhaltigkeit der Investitionen des Aktionsbündnisses Augsburg-Asien zu sichern und die Region in ihrer Aufbauarbeit zu unterstützen. Das Aktionsbündnis der solidarischen Bürgerstadt Augsburg wurde bereits kurz nach der verheerenden Tsunami-Katastrophe im Dezember 2004 ins Leben gerufen. Seither konnten vier Projekte erfolgreich durchgeführt werden. Zwischen Augsburg und der Region Banda Aceh ist dadurch eine dauerhafte Partnerschaft entstanden, die auch durch das Bündnis-Logo auf dem Bücherbus dokumentiert wird.

 

Foto: Sabine Nölke-Schaufler

Hilfe für Banda Aceh 2006: Aufbau der Feuerwehr

In 2006 wurden 7000 Euro und Sachspenden für den Aufbau der Feuerwehr Banda Aceh übergeben.

 

Hilfe für Banda Aceh 2006: Unterstützung für berufsbildende Stipendien

10.000 Euro als Unterstützung für berufsbildende Stipendien zur handwerklichen Ausbildung von Mädchen.

 

Hilfe für Banda Aceh 2005/2006: Verwaltung

Als erste Großstadt weltweit hat Augsburg dem indonesischen Städtetag 15.000 Euro in 2005 und 6000 Euro in 2006 übermittelt und die Stadtverwaltung Aceh bei der sofortigen Sicherung der Personen und Familienstandsakten unterstützt, die seit der Katastrophe offen lagen. Der indonesische Städtetag hatte Augsburg eine unbürokratische Abwicklung mit einheimischen Firmen zugesagt. Es wird eine nachhaltige Partnerschaft angestrebt. Die Verwaltungshalle wurde in 2006 fertig gestellt.

 

Unserer Kontaktpartner ist der deutsche Mitarbeiter beim indonesischen Städtetag APEKSI Klaus Duenzkofer in Jakarta, hier bei seinem Besuch der Projektgruppe in Augsburg 29.09.05

 

Foto: Wolfgang F. Lightmaster

Hilfe für Banda Aceh 2005: Traumatisierte Kinder – Plan International

Das Aktionsbündnis hat Plan International in 2005 15.000 Euro übergeben. Damit werden indonesische Fachkräfte wie auch Betroffene geschult für die Hilfe für traumatisierte Kinder, die zum Teil ihre ganze Familie verloren haben. Dieses Projekt wird vom Plan-International-Büro in Banda Aceh gestartet und wird später auch konkrete Patenkinder benennen können, für die zukünftig eine Patenschaft übernommen werden kann.

Link www.plan-international.de

Link Bericht Plan International März 2006

Link Abschlussbericht Plan International Juni 2008

 

Hilfe für Sri Lanka 2005: Waisenhaus in Demanhandiya

Durch Vermittlung der nationalen Koordinierungsstelle wurde das Münchner „Hilfswerk für Menschen in Not“ und sein Vorort-Partner in Sri Lanka beim Bau eines Waisenhauses in Demanhandiya unterstützt. Es wurden einmalig in 2005 15.000 Euro an die Hilfsorganisation überwiesen.

 

Hilfe für Sri Lanka 2005: Wanderausstellung zur Tsunami-Katastrophe

in Südostasien zu Gunsten der Schule Sri Sumangala in Weligama

 

Thomas Saur, ein junger Mann aus der Region Augsburg, war während der Tsunami-Katastrophe in Sri Lanka und knüpfte Kontakt zur Mädchenschule Sri Sumangala B.V. in der Stadt Weligama im Südwesten Sri Lankas. Im Rahmen des Kunstunterrichts malten die traumatisierten Schülerinnen Bilder zum Tsunami. Diese Bilder wurden in einer Wanderausstellung in Augsburger Schulen gezeigt, die das Freiwilligen-Zentrum gemeinsam mit Change-In-Schüler/innen und dem Bündnis für Augsburg organisierte. Erlöse aus der Ausstellung kommen dieser Schule sowie dem Aktionsbündnis Augsburg – Asien zugute.

 

Link mehr über dieses Projekt